8 Möglichkeiten, das Stillen in der Öffentlichkeit zu meistern

7. Aug 2020

Es ist nicht immer einfach, Ihr Baby in der Öffentlichkeit zu stillen. Es kann sein, dass wir uns ein wenig schämen, weil wir nicht wissen, wie es geht, oder wenn wir den Eindruck haben, dass wir den Menschen um uns herum Unbehagen oder sogar sehr Unbehagen bereiten!

Nicht in Panik verfallen; Stillen ist die natürlichste Sache und sollte niemanden stören. Damit sich jeder (auch Ihr kleiner Fresser, der manchmal etwas laut auf die Zeit wartet) bei seinem Snack wohlfühlt, hier ein paar praktische Tipps:

Pump- und Still-BH

Stillen in der Öffentlichkeit, die allerersten Schritte

Halten Sie zum ersten Mal immer eine hübsche Stola oder einen schönen Schal bereit:

  • Bitten Sie diskret um Hilfe, wenn Sie „das Baby beruhigen“ müssen: Es könnte der Ehemann oder ein Freund sein, der die Stola dreißig Sekunden lang vor Ihnen hält. Dadurch ist es möglich, bequem mit dem Füttern zu beginnen und die Positionierung des Babys zu überwachen.
  • Dann falten wir den Schal wieder über uns selbst, um seine Schulter und den Kopf des Babys zu bedecken (wobei wir es natürlich atmen lassen).

Es ist sehr effektiv! Zumindest sieht niemand etwas, und es ist ein bisschen sexy als eine quadratische Windel (voller Milchflecken).

  1. Bevorzugen Sie die Technik der doppelten Kleidungsschicht :

Tragen Sie immer eine eher enganliegende Schicht darunter (enges Tanktop, auf das Sie nicht mehr Wert legen) und eine eher lockere Schicht darüber (Bluse, Pullover, T-Shirt). Wir nähern uns unserem Baby, heben die äußere Schicht an und senken das Tanktop ab. Sobald das Baby auf Ihrem Schoß liegt, wird der obere Teil der Brust von der etwas größeren Bluse und der Bauch vom Tanktop bedeckt. Auch das ist sehr effektiv und niemand sieht etwas! Sie können Ihre Schulter und den Kopf des Babys auch mit einer hübschen Stola bedecken.

  1. Vermeiden Sie Kleider :

Ob im Sommer oder Winter, auf Kleider oder auch etwas längere Tuniken sollte man lieber verzichten, sonst kommt man in etwas komplizierte Situationen. Wählen Sie stattdessen „spezielle Stillkleider“, die sehr praktisch sind. Wenn man sich genau umschaut, kann man einige wirklich schöne Marken und Modelle finden.

  1. Angepasste BHs:

Ein Still-BH ist keine Pflicht, aber dennoch sehr praktisch. Sie finden unterschiedliche Öffnungssysteme. Auch in der Öffentlichkeit ist der Abpump- und Still-BH eine tolle Möglichkeit, Ihr Baby diskret zu stillen. Manche geben die Brust weit frei, andere zeigen, was es braucht, um Ihr Kleines zu stillen: Bevorzugen Sie daher ein Modell mit einem Dreieck, das die Brust ein wenig bedeckt, wenn Sie die Tasse oder Stütze absenken. Auf diese Weise wird nur die Brustwarze freigegeben: Clever, nicht wahr?

  1. Wählen Sie die richtige Kleidung

Das Angebot an Stillkleidung ist groß. Viele Marken bieten Kleidung mit cleveren Öffnungen an. Einige Marken bieten wirklich diskrete Systeme an, egal ob für Tops, Pullover oder Kleider (die auch während der Schwangerschaft getragen werden können). Wir heben oder knöpfen eine Seite des Kleidungsstücks auf und schon entsteht eine Öffnung, deren Breite variiert werden kann. Und wenn Sie nicht über die Mittel verfügen, ein Vermögen auszugeben, können Sie durch den Einsatz von Einfallsreichtum diese Brust verbergen, die Sie nicht zeigen konnten. Es gibt ein Oberteil mit Trägern unter einem T-Shirt mit tunesischem Kragen oder unter einem Überwurf; Sie heben das Oberteil an, das sich über der Brust befindet, und voilà! Das ist es!

  1. Der Stillumhang:

Für diejenigen, die am meisten davor zurückschrecken, in der Öffentlichkeit zu stillen, gibt es Stillumhänge, Schürzen oder Stillschals. Sie legen es sich um den Hals und können dann außer Sichtweite stillen. Diese Art von Accessoire kann auch mehr Aufmerksamkeit erregen, als die Mahlzeit des Babys unauffällig zu machen. Wir lieben das ebenso praktische wie elegante Stilltuch der Marke Seraphine (das auch während der Schwangerschaft getragen werden kann, eine kostengünstige Lösung). Und dann können Sie, ohne unbedingt Ihre Kreditkarte herauszunehmen, Tricks anwenden.

Wie auch immer Ihre Lösung darin besteht, in der Öffentlichkeit zu stillen, denken Sie daran, dass diese Geste völlig natürlich ist und dass es in Ordnung ist, das Baby zu stillen, wenn es das Stillbedürfnis zeigt, egal wo Sie sich befinden. Niemand hat das Recht, dir die Schuld zu geben! Alternativ können Sie auch einen Milchpumpen-BH verwenden Zum Abpumpen von Milch und zum Füttern Ihres Kindes mit Muttermilch mithilfe einer Flasche, wenn Sie sich in der Öffentlichkeit aufhalten.

  1. Wählen Sie geeignete Orte

Einige Einkaufszentren, Hotellobbys oder Restaurants bieten ihren Kunden reservierte und zum Stillen geeignete Zimmer an. Es kommt natürlich nicht in Frage, Orte zu meiden, an denen es diese privilegierten Orte nicht gibt, aber Sie können sich ruhiger und wohler fühlen.

  1. Üben Sie, bevor Sie sich bloßstellen

Wie jede neue Aktivität erfordert das Stillen, ob in der Öffentlichkeit oder nicht, ein Mindestmaß an Übung. Bevor Sie an einem Wochenendabend in ein überfülltes Einkaufszentrum oder Restaurant gehen, üben Sie zunächst zu Hause, warum nicht auch vor einem Spiegel, um ein Gefühl für Ihr Aussehen zu bekommen und die besten und diskretesten Techniken zusammenzustellen.

Sie können dann in einer kleinen Gruppe, an einem öffentlichen Ort, an dem nicht allzu viele Menschen anwesend sind, ausgehen oder im Familienkreis beginnen. Durch all dieses Lernen werden Sie sich auch sicherer und gelassener fühlen. Manche junge Mütter haben Probleme mit austretender Milch. Wenn Ihre Brüste anfangen zu kribbeln, als ob sie gleich auslaufen würden, brauchen Sie nur Ihre Hand auf die Brustwarze zu drücken, um den Blutfluss zu stoppen; Auch saugfähige Stilleinlagen können sehr hilfreich sein.

  1. Verwendungsschlinge:

Mit einem „Tragetuch“ oder Tragetuch können Sie diskret und sogar beim Gehen stillen! Ein kleiner Rucksack für Ihre Wasserflasche, Windeln und einen Wickeltisch ist sehr nützlich, um die Hände frei zu haben und sich so ganz auf Ihr Kleines konzentrieren zu können.

Ein Tipp: Besuchen Sie so oft wie möglich Stilltreffen in Ihrer Nähe. So können Sie das Stillen außerhalb des Zuhauses mit einem fürsorglichen Publikum üben, das in der gleichen Situation lebt wie Sie! Sie können Ihre Freuden, Zweifel und Ängste auch mit anderen jungen Müttern teilen. Diese Mutter-zu-Mutter-Unterstützung wird für Sie sehr wertvoll sein, um Selbstvertrauen zu gewinnen.

Endeffekt:

Wenn Sie außerhalb des Hauses sind, spüren Sie, dass Ihr Baby Anzeichen von Ungeduld zeigt, dass die letzte Fütterung schon in weiter Ferne liegt, und suchen sich dann möglichst einen eher ruhigen Ort. In einem Park kann man beispielsweise etwas abseits auf einer Bank sitzen. Vermeiden Sie beim Essen auswärts den Tisch in der Nähe der Haustür oder in der Nähe der Toilette. Dann fragen Sie nach einem Tisch in einer Ecke. So können Sie diese gemeinsamen Momente mit Ihrem Baby ohne Stress in vollen Zügen genießen, ohne auf Ihre Aktivitäten und das Treffen mit Freunden draußen verzichten zu müssen.

Wir haben dich

Melden Sie sich für wöchentliche Updates für jede Schwangerschaftswoche an. Plus das Beste aus Momcozy direkt zu Ihrem Posteingang.