Die 3 besten Möglichkeiten, sich im Jahr 2022 für Milchpumpen zu entscheiden

2. Feb 2022
Wann ist der beste Zeitpunkt zum Abpumpen von Muttermilch? Du liest Die 3 besten Möglichkeiten, sich im Jahr 2022 für Milchpumpen zu entscheiden 9 Minuten Weiter Was sind die Kriterien für den Kauf einer praktischen Milchpumpe?

Wie sterilisiert man eine gebrauchte Milchpumpe zu Hause?

Stillende Mütter sind möglicherweise abwesend und können ihr Baby nicht immer stillen. Bei längeren Pausen zwischen den Fütterungen sammelt sich Milch in den Milchgängen an und bereitet der Mutter Unbehagen. In diesem Fall hilft eine Milchpumpe . Es ist ein modernes Werkzeug, mit dem Sie viele Probleme lösen und Problemen bei der Fütterung vorbeugen können.

Milchpumpen zum Füttern

Manche Menschen haben den Eindruck, dass die Mutter keine zusätzlichen Hilfsmittel benötigt, wenn das Kind vollständig gestillt wird. Aber egal wie groß der Wunsch ist, alles „natürlich“ und „auf die altmodische Art“ zu machen, es sollte anerkannt werden, dass sich die Bedingungen und der Lebensstil einer modernen Mutter verändert haben. Meistens muss sie ihren Mutterschaftsurlaub im Multitasking-Modus verbringen und die Zeit vor der Arbeit verkürzen.

Die beste Milchpumpe für Sie ist diejenige, die Ihren Anforderungen in Bezug auf Pumpfrequenz, Physiologie und Fütterungsplan entspricht. Wie man mit den Feinheiten umgeht; Wir werden es in diesem Artikel erzählen.

Arten von Milchpumpen

Heim- und Klinikpumpen – Milchpumpen werden in diese beiden großen Klassen eingeteilt. Mit anderen Worten: Sie sind beruflich und haushaltsüblich.

In Entbindungskliniken werden professionelle oder klinische Milchpumpen eingesetzt, um Frauen mit Laktationsproblemen zu helfen. Oder für diejenigen, bei denen die Milch vorübergehend stagniert, weil das Kind nicht in der Nähe ist und der natürliche Rhythmus des Fütterns gestört ist.

Solche Geräte sind größtenteils angetrieben, nahezu geräuschlos und die Vibration beim Pumpen ist praktisch nicht wahrnehmbar. Eine solche Milchpumpe ahmt einen physiologisch natürlichen Saugmechanismus nach.

Haushalts- oder Haushaltsgeräte werden in zwei Typen unterteilt:

  • Mechanisch
  • Elektrisch

Eine Handmilchpumpe ist ein einfach zu bedienendes Gerät, das entweder nach dem Kolbenprinzip funktioniert oder über einen Pumpmechanismus verfügt. Bei einer Pumpmilchpumpe handelt es sich um eine auf die Brust aufgesetzte Düse (sie ähnelt in ihrer Form einem Trichter) und eine Gummibirne, mit der das Gerät betätigt wird. Oft ist es notwendig, die Birne auszudrücken und zu öffnen, um den Milchabfluss aus der Brustdrüse sicherzustellen.

Diese Art von Milchpumpe ist günstig und leicht zu zerlegen und zu reinigen. Aber häufiges Abpumpen kann zur Bildung rissiger Brustwarzen führen. Während des Gebrauchs kann es zu Ermüdungserscheinungen kommen.

Es gibt Milchpumpen, die wie eine Spritze aussehen

Sie bestehen aus zwei Zylindern. Intern - wird auf die Brustwarze aufgetragen und der Milchausfluss erfolgt durch die Bewegung des äußeren Zylinders. Sie sind sehr einfach zu verwenden und zu reinigen. Aber die Hände, die den Zylinder bewegen, ermüden, was zu erheblichen Beschwerden führt. Auch eine Kolbenmilchpumpe erfordert ständige Handbewegungen, ist aber leistungsstärker und bequemer.

Die Brusthaube wird an einem Reservoir (Flasche oder Behälter) befestigt und ist mit einem Hebel ausgestattet, der beim Drücken wie ein Kolben wirkt und der Silikonkappe dabei hilft, die Brustdrüse zu stimulieren.

Pumpt Milch schnell und schmerzlos ab. Die Verwendung eines Kolbensystems ist viel bequemer als das Abpumpen der Muttermilch von Hand. Der Prozess ist nahezu schmerzlos und wohltuend. Der Mechanismus, der die Düse zusammendrückt und öffnet, sorgt für eine Brustmassage.

Elektrische Milchpumpe

Eine Milchpumpe hilft dabei, die benötigte Milchmenge mühelos und in kürzester Zeit abzupumpen. Das Funktionsprinzip ist das gleiche wie bei der mechanischen Methode: Es wird ein Vakuum um die Brustwarze erzeugt und auf den Halo und den angrenzenden Teil der Brust eingewirkt.

Nur in diesem Fall erfolgt die Stimulation (Kompressions-Entspannung) nicht manuell, sondern mit Hilfe eines netzbetriebenen oder batteriebetriebenen Elektromotors. Die elektrische Milchpumpe kann mit einem oder zwei Trichtern ausgestattet werden. Dementsprechend erfolgt das Abpumpen entweder gleichzeitig oder nacheinander von jeder Brust.

Wie wählt man eine Milchpumpe aus und worauf muss man achten?

Wenn klar wird, dass das manuelle Abpumpen von Milch nicht die gewünschten Ergebnisse liefert (der Prozess ist mühsam und langwierig), stellt sich die Frage: Welche Milchpumpe soll man wählen? Einige Mütter denken nach dem Vergleich zwischen manuellem Abpumpen und der Verwendung einer klinischen Milchpumpe ernsthaft darüber nach, eine professionelle Pumpe für zu Hause zu kaufen.

Übrigens kann eine klinische Milchpumpe gemietet werden. Diese Option wird für Sie deutlich wirtschaftlicher sein.

Dennoch sind Haushaltsmilchpumpen eher für den Heimgebrauch geeignet. Aber welche Milchpumpe besser ist – manuell oder elektrisch, werden Sie durch die Beantwortung einiger Fragen und den Vergleich der Fakten verstehen.

Wie oft planen Sie, Ihr Baby mit abgepumpter Milch zu füttern? Wenn Sie selten weggehen und aus „Versicherungsgründen“ lieber mehrere Behälter gefroren aufbewahren möchten, dann kaufen Sie ein Gerät, das für seltene Anwendungen effektiv ist.

Warum brauchen Sie eine zuverlässige Milchpumpe?

Wenn Sie regelmäßig eine Milchpumpe verwenden möchten (das Baby stillt aus irgendeinem Grund nicht, Sie gehen zur Arbeit und möchten den ganzen Tag abwesend sein), ist es besser, ein leistungsstarkes Elektrogerät zu kaufen. In diesem Fall sind die Kosten durchaus gerechtfertigt. Sie können Zeit sparen und weniger Aufwand betreiben.

Welche Milchpumpe ist besser, wenn Sie ständig unterwegs sind? Höchstwahrscheinlich tragbar, batteriebetrieben. Damit können Sie sich bequem bewegen und den Fütterungsplan des Babys einhalten.

Milchpumpen zum Füttern

Wie sterilisiert man eine Milchpumpe?

Mit dem Zuzug eines kleinen Familienmitglieds müssen im Haus besondere Hygieneregeln beachtet werden. Natürlich wird der Körper des Babys mit der Zeit stärker und es bildet sich eine eigene Immunität. Doch bis das Neugeborene mit der Produktion von Antikörpern gegen Bakterien begonnen hat, sollte eine gründliche Desinfektion nicht vernachlässigt werden.

Während das Sterilisieren einzelner Artikel einfach zu handhaben ist, kann die Reinigung komplexer Babypflegeartikel manchmal schwierig sein. Wie sterilisiert man eine Milchpumpe, um ihre Teile nicht zu verderben oder zu beschädigen? In diesem Artikel finden Sie eine ausführliche Beschreibung.

Warum ist eine Sterilisation erforderlich?

Bei der Sterilisation handelt es sich um eine gründliche hygienische Behandlung von Gegenständen. Die Pflege von Babyartikeln mit speziellen Produkten bietet keinen hundertprozentigen Schutz vor allen Keimen. Trotzdem können Sie die notwendige Reinigung des Zubehörs sicherstellen, das zum Füttern des Babys verwendet wird.

Um eine Milchpumpe zu desinfizieren, reicht das bloße Spülen nicht aus. Heißes Wasser und Seifenlösungen entfernen Speisereste, töten jedoch keine Bakterien ab. Eine unvollständige Reinigung des Geschirrs kann den empfindlichen Körper des Babys beeinträchtigen. Eine Milchumgebung ist ein idealer Ort für die Entwicklung von Mikroben.

Obwohl sich die Darmflora des Babys noch nicht gebildet hat, können Infektionserreger sehr gefährlich sein. Für Eltern, die eine Milchpumpe verwenden, wird die Sterilisation zu einem regelmäßigen, unkomplizierten Eingriff.

Sterilisation verschiedener Arten von Milchpumpen

Das Verfahren zur Sterilisation der Milchpumpe sollte nach jedem Gebrauch durchgeführt werden, wobei alle Teile des Geräts behandelt werden müssen.

Wie sterilisiert man eine Handmilchpumpe?

Alle Teile einer Handmilchpumpe können bearbeitet werden. Es sind keine Elemente darin enthalten, die nicht nass werden sollten. Zerlegen Sie zunächst die Milchpumpe und reinigen Sie die Oberflächen ihrer Komponenten gründlich. Waschen Sie die Flasche, den Nippel, den Deckel und die Griffe unter heißem Wasser mit einem milden Reinigungsmittel. Danach können Sie mit dem Sterilisationsverfahren fortfahren.

Wie sterilisiert man eine elektrische Milchpumpe?

Da es sich bei diesem Gerät um ein elektrisches Gerät handelt, sollten Sie vorab in der Bedienungsanleitung nachlesen, welche Teile gewaschen und sterilisiert werden können und welche nicht. So pflegen Sie Ihre Pumphilfe und sorgen für eine lange Lebensdauer. Sie können das Kochverfahren verwenden oder eine der unten beschriebenen Methoden wählen.

Sie müssen lediglich alle zu sterilisierenden Teile in den Verarbeitungstank laden und den Anweisungen folgen.

Methoden zur Sterilisation von Stillmilchpumpen

Es gibt viele Möglichkeiten, eine Milchpumpe zu Hause zu desinfizieren. Spülen Sie alle Teile unbedingt unter warmem Wasser mit einem separaten Schwamm oder einer weichen Bürste ab. Entfernen Sie restliche Milch oder Säuglingsnahrung.

Der günstigste Weg ist das Kochen

Sie benötigen nichts weiter als einen Topf und einen Herd. Ob die von Ihnen gekauften Fläschchen und die Milchpumpe auskochbar sind, müssen Sie vorab klären.

Die meisten Fütterungshilfen bestehen aus Öko-Kunststoff und Silikon, die bei der Sterilisation nicht beschädigt werden können. Einige Materialien verformen sich jedoch bei Kontakt mit hohen Temperaturen und setzen Schadstoffe frei. Versuchen Sie, dies zu berücksichtigen.

Bei ständiger Sterilisation in kochendem Wasser kann sich auf den Teilen ein weißer Belag bilden. Daher lohnt es sich manchmal, den Eingriff zu zweit durchzuführen. Gießen Sie dazu Wasser in einen Topf und kochen Sie es. Stellen Sie nach dem Kochen ein Sieb auf den Topf, stellen Sie eine Milchpumpe , eine Flasche oder ein Glas hinein und verschließen Sie es mit einem Deckel. Das Dämpfen sollte mindestens 10 Minuten dauern.

Elektrischer Sterilisator für die Desinfektion von Milchpumpen

Eine der gebräuchlichsten Methoden ist ein spezieller elektrischer Sterilisator. Er fasst bis zu 6 Flaschen und bleibt bei geschlossenem Deckel bis zu sechs Stunden sauber.

Eine der Innovationen im Bereich der Sterilisation ist der Einsatz spezieller Verpackungen. Legen Sie die Geräteteile in einen mit kaltem Wasser vorgefüllten Beutel, verschließen Sie ihn luftdicht und stellen Sie ihn für 2 Minuten in die Mitte des Mikrowellenherds. Solche Beutel können bis zu 20 Mal verwendet werden, was ein klares Plus ist.

Milchpumpen zum Füttern

Wo kann man die beste Milchpumpe kaufen?

Momcozy ist der beste Ort, um eine Milchpumpe zu einem attraktiven Preis zu kaufen. Sie können sich eine große Auswahl an Elektropumpen ansehen, die mit den besten Materialien und reibungslosen Funktionen ausgestattet sind.

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor dem Veröffentlichen geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Wir haben dich

Melden Sie sich für wöchentliche Updates für jede Schwangerschaftswoche an. Plus das Beste aus Momcozy direkt zu Ihrem Posteingang.