Wie wählt man die besten tragbaren Milchpumpen aus?

18. Jul 2022
Die tragbaren Milchpumpen von Momcozy sind kabellos, kompakt und leicht. Diese Milchpumpe ist wiederaufladbar und kann für 3 bis 4 Sitzungen pro Tag verwendet werden.
Wenn Sie den Kauf einer Milchpumpe planen , benötigen Sie nur elektrische tragbare Milchpumpen . Es kann das Leben einer Mutter sehr erleichtern.
Wenn Sie nicht viel über tragbare Milchpumpen wissen und eine herkömmliche Milchpumpe kaufen, wäre es ein kostspieliger Fehler, in eine solche Milchpumpe zu investieren, die nicht gut funktioniert. Wir wissen, dass das schwer zu wissen ist, und wenn Sie sich entscheiden, eine tragbare Milchpumpe zu kaufen, haben wir die besten Optionen, um Ihnen dabei zu helfen, die richtige für Sie zu finden.


Hier ist Momcozy. Wir haben die besten manuellen und elektrischen Milchpumpen, die auf den Empfehlungen unserer ehrenwerten erfahrenen Eltern in der Momcozy-Community basieren.

Was muss eine Mutter wissen, bevor sie eine tragbare Milchpumpe kauft?

Heutzutage verwenden die meisten Mütter regelmäßig eine Milchpumpe, um ihre Milch aufzufangen. Tragbare Milchpumpen können ebenfalls dazu beitragen , Ihre Milchproduktion zu erhöhen. Wenn sich jemand, beispielsweise ein Großelternteil, um Ihr Baby kümmert, bedeutet das, dass Sie Milch bereithalten, damit Ihr Baby gefüttert werden kann, wenn Sie nicht zu Hause sind.
Wenn Sie unterwegs oder bei der Arbeit sind, kann eine Abpumpsitzung auch dabei helfen, Ihre prallen Brüste zu lindern. Es wird Ihren Brüsten und Ihnen auch gut tun!

Wie wählt man die besten tragbaren Milchpumpen aus?

Die Wahl einer manuellen oder elektrischen Milchpumpe ist Ihre persönliche Entscheidung darüber, wie gut der Zustand oder die Leistungsfähigkeit für Sie oder Ihre Bedürfnisse geeignet ist. Wenn Sie zu Hause sind, kann eine herkömmliche Milchpumpe gut funktionieren, aber wenn Sie irgendwohin gehen, sind tragbare Milchpumpen am besten , da Sie sie in Ihre Tasche stecken können.
Wir wissen, dass Handpumpen in der Regel günstiger sind und sich beim Ausgehen oft einfacher in die Tasche stecken lassen. Nützlicher sind jedoch elektrische tragbare Pumpen. Sie können wiederaufladbar sein. Sie müssen die Kabel nicht mit sich herumtragen.
Die tragbare Milchpumpe Momcozy S9 ist bereit, Müttern dabei zu helfen, zu ihrem früheren normalen Leben zurückzukehren. Die Freisprechpumpe S9 ist kabellos, kompakt und leicht. Diese Milchpumpe ist wiederaufladbar und kann für 3 bis 4 Sitzungen pro Tag verwendet werden.
Es kann in einem normalen BH getragen werden. Mit tragbaren Milchpumpen können Mütter jederzeit und überall abpumpen. Es wurde speziell für alle Arten von Multitasking-Müttern entwickelt, da sie ihre Zeit nicht mit ihren Babys verschwenden können.

Merkmale der tragbaren Milchpumpe Momcozy S9

  • Die tragbare Milchpumpe Momcozy S9 wiegt nur 0,5 kg. Wenn Sie im Haus oder auf dem Weg ins Büro unterwegs sind, könnte diese tragbare Pumpe ein guter Begleiter in Ihrem Leben sein.
  • Es verfügt über einen wiederaufladbaren Akku. Es kann etwa 1 Stunde und 20 Minuten dauern.
  • Es wird mit einem USB-Ladekabel geliefert. Sie können es auch in Ihrem Auto oder an einem Ort verwenden, an dem Sie keinen Zugang zu einer normalen Steckdose haben.
  • Der Milchbecher der tragbaren Milchpumpen besteht aus lebensmittelechtem , BPA - freiem Silikon.
  • Es besteht aus fünf Teilen, die zusammengebaut oder gereinigt werden müssen. Sie können es mit Seifenwasser und einer kleinen Flaschenbürste reinigen.
Tatsächlich ist Muttermilch die Grundlage für die zukünftige Gesundheit Ihres Babys. Stillen ist auch eine absolute Geste, um eine einzigartige und tiefe Bindung zwischen Mutter und Baby aufzubauen.

Mama montiert die tragbaren Milchpumpen

Es gibt jedoch Umstände, unter denen es nicht möglich ist, jedes Mal zu stillen, wenn das Baby hungrig ist. Arbeit, unaufschiebbare Verpflichtungen oder Reisen können den Ernährungszyklus beeinträchtigen. In manchen Situationen ist die Verwendung einer Milchpumpe wirklich nützlich und praktisch, wie auch eine auf uptodate.com veröffentlichte amerikanische Studie zeigt, die Müttern zeigt, wie sie die am besten geeignete Milchpumpe auswählen können.

Welche Art von Milchpumpe ist für Sie am besten?

Von der elektrischen bis zur manuellen Milchpumpe hängt die Wahl von mehreren Faktoren ab.
Elektrische Milchpumpen – Sie pumpen schnell ab und eignen sich am besten für Mütter, die ihre Milch mehrmals am Tag abpumpen, beispielsweise für Mütter, die sie am Arbeitsplatz abpumpen müssen.
Mittelelektrische oder batteriebetriebene tragbare Milchpumpen : Diese eignen sich für Mütter, die etwa einmal am Tag abpumpen – Mütter, die normalerweise beim Baby bleiben, aber für Notfälle etwas zusätzliche Milch zur Hand haben möchten. Diese Milchpumpen pumpen die Milch langsamer und sammeln weniger als elektrische Milchpumpen, sind aber auch kostengünstiger.
Manuelle Milchpumpen: Sie eignen sich am besten für Mütter, die eine günstige und leise Variante in einer ruhigen und entspannten Situation bevorzugen, da diese Methode sehr langsam und zeitaufwändig ist.

Wann sollten Sie mit der Verwendung der tragbaren Milchpumpen beginnen?


Es kommt darauf an. Wenn Sie vorhaben, bald wieder zu arbeiten, können Sie direkt nach der Geburt Ihres Babys mit der Anwendung beginnen. Es kann vorkommen, dass es einige Zeit dauert, bis die Milch herauskommt, manchmal dauert es zwei Wochen, bis das Tempo ansteigt. Lassen Sie sich also nicht entmutigen, wie die amerikanischen Forscher empfehlen. Versuchen Sie stattdessen, Stress zu vermeiden, denn Stress ist der größte Feind frischgebackener Mütter.
Warten Sie 4–8 Wochen, bevor Sie das Baby füttern.
Während Sie mit dem Abpumpen beginnen können, wann immer Sie möchten, ist es in der Regel am besten, mit der Flaschenfütterung zu warten, bis Ihr Baby einen Monat alt ist und das Stillen bereits in vollem Gange ist.

Was ist die beste Tageszeit, um die Milchpumpe zu verwenden?

Am besten verwenden Sie die Pumpe eine Stunde nach den Mahlzeiten, damit sich die Brust füllen kann. Wenn Ihr Baby gerade mit dem Stillen fertig ist, verwenden Sie die Milchpumpe nicht: Sie kann einen zusätzlichen Stressfaktor darstellen und die Gefahr einer Beeinträchtigung des Milchflusses mit sich bringen. Für frischgebackene Mütter mit einer großen Milchproduktion besteht die Möglichkeit, die Milch auch nach dem Füttern abzupumpen und eventuell einzufrieren.

Wie kann ich möglichst viel Milch abpumpen? Es dürfen keine Schmerzen zu spüren sein

während des Entwurfs. Wenn nicht, versuchen Sie, mit einer Stillberaterin zu sprechen. Er gibt Ihnen Tipps, wie Sie bei jeder Sitzung mit tragbaren Milchpumpen die größtmögliche Milchmenge erhalten. Der Trick besteht nicht darin, auf die Pumpe zu starren und darauf zu warten, dass sie sich füllt. Kennst du das, wenn du auf einen Topf auf dem Feuer schaust und er nie kocht? Das gleiche Prinzip gilt auch für die Milchpumpe. Stellen Sie sicher, dass Sie gut hydriert sind.
Halten Sie ein Foto Ihres Babys in der Nähe. Manchmal hilft ein Foto oder Video Ihres Babys Ihrem Körper, die für die Milchproduktion geeigneten Hormone freizusetzen, und auch eine bequeme Milchpumpe erleichtert eine bequeme Entnahmeposition.

Wie kann ich Muttermilch aufbewahren?

Was können Sie damit machen, nachdem Sie es herausgebracht haben? Die Hauptsache ist, ein gutes Speichersystem zu entwickeln. Kaufen Sie die speziellen Behälter und gehen Sie mit dem Extraktionsdatum zum Milchetikettierungssystem. Bewahren Sie es in Einzelportionen auf, die denen entsprechen, die Ihr Baby normalerweise isst.
Wie lange ist Muttermilch bei Zimmertemperatur haltbar?
Die Experten haben ermittelt, dass Muttermilch sechs bis acht Stunden bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden kann. Es wird jedoch empfohlen, es so schnell wie möglich in den Kühlschrank zu stellen. Im Kühlschrank aufbewahrte Muttermilch ist bis zu 48 Stunden haltbar, wenn sie für ein Frühgeborenes bestimmt ist, und 72 Stunden, wenn sie für ein Vollzeitbaby bestimmt ist, vorausgesetzt, der Kühlschrank ist auf eine Temperatur zwischen 0° und -3° C eingestellt.

Wie lange ist Muttermilch im Gefrierschrank haltbar?

Muttermilch ist in einem Gefrierschrank im Kühlfach bis zu 2 Wochen haltbar; Im separaten Gefrierschrank ist es bis zu 3 Monate haltbar. Sobald es aus dem Gefrierschrank genommen wurde, werden zum Auftauen am häufigsten folgende Methoden angewendet: Über Nacht im Kühlschrank lagern; Lassen Sie es unter heißem Wasser laufen; tauchen Sie es in ein Glas mit heißem Wasser; Verwenden Sie einen Flaschenwärmer.
Nach dem Auftauen kann Muttermilch 24 Stunden im Kühlschrank oder etwa eine Stunde bei Raumtemperatur aufbewahrt werden. Die Milch kann in einem Wasserbad schrittweise für höchstens 20/30 Minuten auf etwa 37 °C erhitzt werden. Nach dem Erhitzen der Milch muss ihre Temperatur unmittelbar vor dem Stillen getestet werden, etwa durch Ausgießen einer kleinen Menge auf das Handgelenk; Die Milch sollte lauwarm sein oder Zimmertemperatur haben, aber niemals heiß.
Die Milch sollte langsam geschüttelt werden, um den Rahm zu verteilen, der beim Kühlen oft nach oben steigt. Tauen Sie Muttermilch nicht auf oder erhitzen Sie sie nicht in der Mikrowelle, da dies die Nährstoffe beeinträchtigt und die Gefahr besteht, dass sich der Mund des Babys aufgrund der heißen Stellen verbrennt.

Was tun, wenn Sie Probleme mit der Brustabnahme haben?

Probleme mit dem Entwurf zu haben, kann frustrierend sein, aber geben Sie nicht auf. Das Problem kann an der Art der Milchpumpe liegen: Möglicherweise haben Sie diejenige gewählt, die für Ihre Bedürfnisse weniger geeignet ist. Sollte dies der Fall sein, empfehlen die Experten einen Wechsel und einen anderen Typ auszuprobieren.
Dies können Sie mit Ihrem Arzt besprechen. Es gibt eine große Auswahl an Milchpumpen, die sich in Kosten, Qualität und Effizienz unterscheiden. Die optimale Milchpumpe hängt von Ihren Bedürfnissen und der Häufigkeit der Verwendung ab.

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor dem Veröffentlichen geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Wir haben dich

Melden Sie sich für wöchentliche Updates für jede Schwangerschaftswoche an. Plus das Beste aus Momcozy direkt zu Ihrem Posteingang.