Wie lässt sich Beruf und Mutterleben vereinbaren?

How to Balance Working and Mom Life?

Als Krankenschwester und Mutter weiß ich aus erster Hand, welche Herausforderungen und Vorteile es mit sich bringt, eine Karriere im Gesundheitswesen mit der Verantwortung für die Kindererziehung in Einklang zu bringen. Es kann schwierig sein, beides zu bewältigen, aber es ist auch unglaublich erfüllend, Patienten in Not zu helfen und gleichzeitig eine Familie zu gründen. In diesem Artikel teile ich meine persönlichen Erfahrungen als Krankenschwester und Mutter sowie einige Tipps, wie man das Gleichgewicht findet und es zum Funktionieren bringt.

Die Belohnungen, eine Krankenschwester zu sein

Lassen Sie uns zunächst über die Vorteile sprechen, die der Beruf einer Krankenschwester mit sich bringt. Eines der besten Dinge am Beruf einer Krankenschwester ist der Sinn, Patienten zu helfen. Ganz gleich, ob Sie in einem Krankenhaus, einer Klinik oder einer anderen Gesundheitseinrichtung arbeiten, Sie haben jeden Tag die Möglichkeit, das Leben der Menschen wirklich zu verändern.

Als Mutter bin ich besonders dankbar für die Möglichkeit, Patienten und ihre Familien mitfühlend zu betreuen. Es ist ein lohnendes Gefühl zu wissen, dass ich in ihrem Leben etwas bewirken kann, und es gibt mir ein Gefühl von Sinnhaftigkeit, das über das reine Muttersein hinausgeht.

Neben der Sinnhaftigkeit bietet der Beruf einer Krankenschwester auch viele Möglichkeiten für Wachstum und Entwicklung. Es gilt immer, neue Fähigkeiten zu erlernen, neue Verfahren zu beherrschen und neue Technologien auf dem Laufenden zu halten. Dadurch bleibt der Job interessant und spannend, und es ist spannend zu wissen, dass Sie Ihre Fähigkeiten als Gesundheitsdienstleister ständig verbessern.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Natürlich kann die Vereinbarkeit von Berufs- und Familienleben eine Herausforderung sein, insbesondere im Gesundheitswesen, wo die Arbeitszeiten lang und unvorhersehbar sein können. Für mich geht es darum, eine funktionierende Routine zu finden und diese möglichst einzuhalten. Das bedeutet, dass ich dafür sorgen muss, dass mein Arbeitsplan im Voraus festgelegt wird, damit ich meine Familienaktivitäten danach planen kann. Es bedeutet auch, flexibel zu sein, wenn unerwartete Dinge passieren, etwa kranke Kinder oder kurzfristige Besprechungen am Arbeitsplatz. Die Kommunikation mit Ihrem Partner, Ihrer Familie und Ihren Kollegen ist der Schlüssel, um eine Balance zu finden, die für alle funktioniert.

Eine Sache, die mir geholfen hat, Beruf und Familie in Einklang zu bringen, ist das Setzen von Grenzen. Wenn ich arbeite, konzentriere ich mich auf meine Patienten und meinen Job. Wenn ich zu Hause bin, konzentriere ich mich auf meine Familie. Es kann verlockend sein, geschäftliche E-Mails zu lesen oder geschäftliche Anrufe entgegenzunehmen, wenn man zu Hause ist, aber ich finde, dass das Festlegen dieser Grenzen mir hilft, präsent zu bleiben und mich auf das einzulassen, was ich gerade tue.

Selbstfürsorge ist unerlässlich

Als Krankenschwester und Mutter habe ich gelernt, dass Selbstfürsorge unerlässlich ist, um gesund und glücklich zu bleiben. Es kann leicht sein, die Bedürfnisse anderer über die eigenen zu stellen, aber es ist wichtig, auch auf sich selbst zu achten. Das bedeutet, dass Sie sich Zeit für Bewegung, gesunde Ernährung und ausreichend Schlaf nehmen. Es bedeutet auch, dass Sie sich Zeit für Hobbys und Aktivitäten nehmen, die Ihnen Spaß machen, sei es Lesen, Malen oder Zeit mit Freunden verbringen. Wenn Sie auf sich selbst aufpassen, sind Sie auch besser in der Lage, auf andere aufzupassen.

Unterstützung durch Familie und Freunde

Ein starkes Unterstützungssystem ist für jeden berufstätigen Elternteil von entscheidender Bedeutung und besonders wichtig für Krankenschwestern, die möglicherweise lange und unvorhersehbare Arbeitszeiten haben. Ich habe das Glück, einen unterstützenden Partner zu haben, der die Anforderungen meines Jobs versteht und immer bereit ist, bei Bedarf mit den Kindern zu helfen. Außerdem habe ich einen tollen Freundeskreis, der mir jederzeit ein offenes Ohr oder eine helfende Hand zur Verfügung steht, wenn ich sie brauche. Wenn Sie kein starkes Unterstützungssystem haben, wenden Sie sich an andere Mütter in Ihrer Gemeinde oder schließen Sie sich einer Selbsthilfegruppe für berufstätige Eltern an. Sie werden überrascht sein, wie viel es hilft, Menschen in Ihrer Nähe zu haben.

Zeit für die Familie nehmen

Als Krankenschwester kann es schwierig sein, Zeit für Familienaktivitäten zu finden, insbesondere wenn Sie an Wochenenden oder Feiertagen arbeiten oder einfach nur lange Pflegezeiten haben. Aber es ist wichtig, sich wann immer möglich Zeit für die Familie zu nehmen.

Das kann bedeuten, dass Sie an Ihrem freien Tag einen besonderen Familienausflug planen oder sich jeden Tag ein paar Minuten Zeit nehmen, um mit Ihren Kindern über ihren Tag zu sprechen. Wichtig ist, dass Sie sich diese Zeit nehmen – und zwar regelmäßig. Es sind die kleinen Dinge, die sich summieren und einen großen Unterschied im Leben Ihrer Familie machen.

Wenn es um Feiertage und besondere Ereignisse geht, versuchen Sie, so viel wie möglich im Voraus zu planen. Sprechen Sie mit Ihrem Vorgesetzten oder Kollegen darüber, ob Sie Ihre Freizeit im Voraus planen können, damit Sie an diesen besonderen Tagen sicher sein können, dass Sie mit Ihrer Familie wichtige Zeit haben. Sie werden wahrscheinlich nicht in der Lage sein, jeden Feiertag frei zu bekommen, aber Sie können zumindest wechseln. Wenn Sie den ersten Weihnachtstag nicht frei haben, sollten Sie Heiligabend anstreben und so weiter.

Und vergessen Sie nicht, die Zeit, die Sie mit Ihrer Familie haben, optimal zu nutzen, sei es ein schnelles gemeinsames Frühstück vor der Arbeit oder ein Wochenendausflug.

Die Bedeutung von Flexibilität

Als Krankenschwester und Mutter weiß ich, wie wichtig es ist, flexibel zu sein. Das Leben ist unvorhersehbar und es wird Zeiten geben, in denen unerwartete Dinge passieren, die Ihren sorgfältig geplanten Zeitplan durcheinander bringen. Vielleicht werden Sie wegen eines Notfalls zur Arbeit gerufen. Möglicherweise wird Ihr Kind krank und Sie müssen Ihre bezahlte Freizeit früher nutzen. Alles könnte passieren.

Und... das ist okay! Flexibilität und Anpassungsfähigkeit sind der Schlüssel zum Finden und Funktionieren des Gleichgewichts. Denken Sie daran, tief durchzuatmen, positiv zu bleiben und Ihr Bestes zu geben, um mit den Schlägen klarzukommen. Das Leben wird nie so verlaufen, wie Sie es erwarten, und wenn Sie dies wissen, können Sie leichter mit Veränderungen umgehen, wenn sie eintreten.

Abschließende Gedanken

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es eine herausfordernde, aber lohnende Erfahrung ist, Krankenschwester und Mutter zu sein. Es erfordert harte Arbeit, Hingabe und viel Flexibilität, damit es funktioniert. Aber mit der richtigen Einstellung und dem richtigen Unterstützungssystem ist es möglich, ein Gleichgewicht zu finden und das Beste aus beiden Rollen herauszuholen!

Mein persönlicher Rat von einer Krankenschwester und Mutter zur anderen: Egal, ob Sie gerade erst mit Ihrer Karriere als Krankenpflegerin beginnen oder schon seit Jahren Beruf und Familie unter einen Hut bringen, denken Sie daran, auf sich selbst aufzupassen, offen mit Ihren Lieben zu kommunizieren und Kollegen und genießen Sie die vielen Belohnungen, die das Leben als Krankenschwester und Mutter mit sich bringt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor ihrer Veröffentlichung genehmigt werden müssen.

Verwandte Artikel

Healthy Milk Supply ADVICE FROM THE EXPERT,Tenise Hordge,IBCLC
28
May
Tenise Hordge is an International Board-Certified Lactation Consultant. She is passionate about supporting families during pregnancy, birth, and the postpartum seasons. Tenise has advanced training in the oral rehabilitation of the breastfed infant, which ensures we get to the root cause of feeding issue. Her mission is to serve as an advocate, amplify cultural awareness, educate, and instill confidence in her clients.
Momcozy Successfully Concluded Mother's Day Campaign “Momcozy Village” Supporting Motherhood
21
May
Reflecting on its recent Mother’s Day campaign, Momcozy, a global one-stop mother and baby brand, reaffirms its commitment to supporting mothers through its "Momcozy Village" initiative. Inspired by the saying, "It takes a village to raise a child," Momcozy extended this concept to motherhood, creating a warm community ensuring no mother navigates her parenting journey alone. The campaign focused on 'real support,' 'real connection,' and 'real cozy,' each designed to nurture and empower mothers.
Custom HTML