Kann Stillen Ihnen helfen, das Gewicht Ihres Babys zu verlieren?

Breastfeeding Help You Lose the Baby Weight

In dem Moment, in dem Ihr süßes, kleines Neugeborenes auf Ihre Brust gelegt wird, ist die Liebe und Freude, die Sie empfinden, wirklich unbeschreiblich. Aber seien wir mal ehrlich – während Sie Ihr kostbares Wunder annehmen, fragt sich vielleicht auch eine kleine Stimme in Ihrem Hinterkopf: „ Wie lange wird es dauern, bis Sie dieses Babygewicht verlieren?“

Diese Frage beschäftigt viele frischgebackene Mütter nach der Entbindung. Während der gesamten Schwangerschaft beobachten Sie, wie sich Ihr Körper auf eine Weise ausdehnt und dehnt, die Sie nie für möglich gehalten hätten. Dann bringen Sie Wehen und Entbindung weiter an die Grenzen der menschlichen Belastbarkeit.

Nach einer so intensiven körperlichen Reise, um Ihr Baby auf die Welt zu bringen, ist es ganz natürlich, dass Sie bereit sind, mit der Wiederherstellung Ihres Körpers vor der Geburt zu beginnen. Aber wie sehr kann Stillen tatsächlich beim Abnehmen helfen ? In diesem Beitrag werden wir uns eingehend mit den Beweisen befassen.

Wie verbrennt das Stillen zusätzliche Kalorien?

Es wird allgemein behauptet, dass das Stillen frischgebackenen Müttern dabei hilft, schneller Gewicht zu verlieren. Wenn Ihr Baby an Ihrer Brust saugt, regt die Stimulation Ihren Körper dazu an, Milch freizusetzen. Irgendwo muss diese Milch doch herkommen, oder?

Die Produktion von Muttermilch erfordert zusätzliche Energie , was bedeutet, dass Ihr Körper zusätzliche Kalorien verbrennen muss. Einige Quellen schätzen, dass beim Stillen im Vergleich zur Säuglingsnahrung etwa 500 zusätzliche Kalorien pro Tag verbrannt werden . Dieses Kaloriendefizit könnte im Laufe von Wochen und Monaten dazu führen, dass die Fettspeicher schneller verbrannt werden.

Experten warnen jedoch davor, dass die tatsächlichen Zahlen stark variieren. Die Milchproduktion und der Kalorienverbrauch jeder Frau unterscheiden sich aufgrund von Faktoren wie Genetik, Alter und Brustgröße. Während das Stillen Ihren Stoffwechsel ankurbelt, ist das Ausmaß der Gewichtsabnahme, die es mit sich bringt, bei jeder Mutter unterschiedlich.

Verwandte Informationen: Kann Stillen den Gewichtsverlust fördern?

Andere Auswirkungen der Krankenpflege auf das Gewicht nach der Geburt

Das Verbrennen zusätzlicher Kalorien ist nicht die einzige Möglichkeit, wie das Stillen den Gewichtsverlust nach der Geburt beeinflussen kann. Es wird angenommen, dass auch die hormonelle Reaktion eine Rolle spielt.

Das Hormon Prolaktin steigt an, wenn Sie Ihr Baby stillen. Prolaktin hemmt den Eisprung und die Östrogenproduktion, was Auswirkungen auf den Stoffwechsel haben kann. Auch das entspannende, lustvolle Hormon Oxytocin steigt während der Stillsitzungen stark an. Oxytocin reduziert nachweislich das Stressniveau , was den Drang zu emotionalem Überessen verringern kann.

Einige Frauen berichten auch, dass sie beim Stillen mehr Hunger verspüren, was der zusätzlichen Kalorienverbrennung entgegenwirken könnte. Die einzige Möglichkeit, das Gewichtsverlustpotenzial des Stillens zu maximieren, besteht darin , einen exklusiven und strengen Stillplan einzuhalten . Eine Nahrungsergänzung mit Milchnahrung oder weniger Pumpen kann dieses Kaloriendefizit reduzieren.

Diät- und Bewegungshinweise für stillende Mütter

Wenn Sie das kalorienverbrennende Potenzial des Stillens nutzen möchten, ist es auch wichtig, was Sie essen. Eine gesunde Ernährung nach der Geburt mit moderater Kalorienkontrolle kann die Gewichtsabnahme fördern. Eine starke Kalorieneinschränkung kann sich jedoch negativ auf die Milchproduktion auswirken.

Auch leichte körperliche Betätigung kann den Gewichtsverlust nach der Geburt beschleunigen. Allerdings können intensive Trainingseinheiten und übermäßiges Cardiotraining dazu führen, dass Kalorien der Milchproduktion entzogen werden. Jede größere Steigerung des Aktivitätsniveaus sollte von Ihrem Arzt genehmigt werden. Weitere Informationen zum Training nach der Entbindung finden Sie hier.

Am wichtigsten ist: Gehen Sie es langsam an! Eine schrittweise Gewichtsabnahme von 1 Pfund pro Woche oder 4 Pfund pro Monat ist während der Stillzeit am sichersten. Zu schnelles Abnehmen kann dazu führen, dass im Fett gespeicherte Umweltgifte in die Milch gelangen. Lassen Sie Ihren Körper und Ihr Baby Ihr Tempo bestimmen.

Das Urteil: Verlassen Sie sich nicht nur auf das Stillen

Während das Stillen bei manchen Frauen zum Gewichtsverlust nach der Geburt beitragen kann, ist es keine Garantie oder schnelle Lösung. Die Ergebnisse variieren stark je nach individuellen Faktoren. Setzen Sie sich nicht unter Druck, auf eine bestimmte Art und Weise abzunehmen. Und denken Sie daran: Ihr Baby zu ernähren ist im Moment Ihre einzige Aufgabe!

Konzentrieren Sie sich zunächst darauf, eine gesunde Stillbeziehung aufzubauen. Befolgen Sie ausschließlich die Anweisungen Ihres Kinderarztes zur Fütterungshäufigkeit. Geben Sie nährstoffreichen Lebensmitteln, ausreichender Flüssigkeitszufuhr, Ruhe und Bindungszeit Vorrang vor der Kalorienzahl.

Seien Sie geduldig mit Ihrem Körper nach der Geburt und geben Sie ihm Zeit, sich zu erholen. Mit realistischen Erwartungen bleiben Sie motiviert und fühlen sich durch den Prozess gestärkt. Vertrauen Sie darauf, dass das Gewicht allmählich nachlässt, wenn Sie dieses neue Kapitel der Mutterschaft beginnen.

Vielleicht möchten Sie mehr über Methoden zum Abnehmen erfahren: Was ist die beste Übung zum Abnehmen nach der Geburt?

Lesen Sie mehr über das Stillen

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor ihrer Veröffentlichung genehmigt werden müssen.

Verwandte Artikel

Snack Happy: Simple and Wholesome Postpartum Snacks for Busy Moms
24
Jun
Mari Wills is a registered dietitian nutritionist (RDN) and international board certified lactation consultant (IBCLC) from O’ahu, Hawai’i. Specializing in maternal and infant nutrition, Mari is dedicated to empowering families with the knowledge and support to meet their nutrition and lactation goals. Mari’s journey into nutrition was ignited by her time spent in culinary school, where she discovered her passion for helping others with healthy cooking. As a busy mom of three children, Mari understands the challenges that parents may encounter. In her free time, Mari enjoys experimenting in the kitchen and sharing her creations with loved ones!
Healthy Milk Supply ADVICE FROM THE EXPERT,Tenise Hordge,IBCLC
28
May
Tenise Hordge is an International Board-Certified Lactation Consultant. She is passionate about supporting families during pregnancy, birth, and the postpartum seasons. Tenise has advanced training in the oral rehabilitation of the breastfed infant, which ensures we get to the root cause of feeding issue. Her mission is to serve as an advocate, amplify cultural awareness, educate, and instill confidence in her clients.
Momcozy Successfully Concluded Mother's Day Campaign “Momcozy Village” Supporting Motherhood
21
May
Reflecting on its recent Mother’s Day campaign, Momcozy, a global one-stop mother and baby brand, reaffirms its commitment to supporting mothers through its "Momcozy Village" initiative. Inspired by the saying, "It takes a village to raise a child," Momcozy extended this concept to motherhood, creating a warm community ensuring no mother navigates her parenting journey alone. The campaign focused on 'real support,' 'real connection,' and 'real cozy,' each designed to nurture and empower mothers.
Custom HTML