Was bedeutet es, im fortgeschrittenen mütterlichen Alter zu sein?

What Does It Mean to Be an Advanced Maternal Age?

Ein erfülltes und sinnvolles Leben zu führen ist ohne die zusätzlichen Komplikationen des fortgeschrittenen Alters schon schwer genug. Es ist jedoch nicht unmöglich. Sie können ein erfülltes und sinnvolles Leben führen, auch wenn das fortgeschrittene Alter mit zusätzlichen Komplikationen einhergeht. Der Weg zu meiner Schwangerschaft beinhaltete viele Wendungen, darunter die Entdeckung der Affäre meines Mannes und der Tod meines geliebten Hundes Buddy, was mich zusätzlich belastete.

Ich habe im Alter von 34 Jahren geheiratet und als ich 37 war, beschlossen mein Mann und ich, den Versuch zu unternehmen, ein Kind zu bekommen. Wir wollten beide Eltern werden und dachten auch, dass uns die Geburt eines Kindes näher zusammenbringen würde. Wir wussten nicht, dass mein fortgeschrittenes Alter und der Stress, den ich durchmachte, eine Hürde für meine Schwangerschaft darstellen können.

Wir versuchten es sechs Monate lang, aber es scheiterte völlig und dann dachten wir darüber nach, einen Frauenarzt aufzusuchen. Es war eine kluge Entscheidung, da ich festgestellt habe, dass es bei einer Frau über 35 im Vergleich zu einer jüngeren Frau möglicherweise schwieriger ist, befruchtet zu werden.

WAS BEDEUTET ES, EIN FORTGESCHRITTENES MÜTTERALTER ZU SEIN – Momcozy Blog

Das erste Gespräch, das der Arzt mit mir führte, drehte sich um die Bedeutung des Alters für die Schwangerschaft. In unseren mittleren bis späten 30ern haben sich unsere Eizellen sowohl qualitativ als auch quantitativ verschlechtert, was es schwierig macht, überhaupt schwanger zu werden, und auch das Risiko von Komplikationen während der Schwangerschaft und Anomalien beim Baby erhöht. Der Gynäkologe empfahl mir einige Nahrungsergänzungsmittel, Medikamente und Lebensstiländerungen, die ich befolgte und die mir halfen. Ich habe komplett auf ungesunde Lebensmittel verzichtet und mit dem Rauchen und Alkohol aufgehört.

Auch trotz der Schwierigkeiten und des Stresses, den ich hatte, gelang es mir, eine positive Einstellung zum Leben zu bewahren, da dies erforderlich war, um die Chance auf eine Empfängnis zu erhöhen, und letztendlich wurde ich in einem Alter schwanger, in dem viele Menschen sesshaft wurden oder mit ihnen zusammenlebten Reue. Im fortgeschrittenen Alter kann es bei manchen Frauen sogar zu Myomen oder Endometriose kommen, was das Szenario noch weiter verkomplizieren kann, aber glücklicherweise wurde ich davor bewahrt. Dennoch ist meine Geschichte eine Geschichte von Belastbarkeit, Entschlossenheit und dem schieren Willen, ein erfülltes Leben zu führen, egal, was auf mich zukommt.

So fanden wir heraus, dass ich in der sechsten Woche schwanger war, und der Arzt sagte uns, dass es das Beste sei, wenn ich so viel wie möglich zu Hause bleibe. Sechs Wochen später fühlte ich mich ziemlich gut, mit nur ein paar extremen Stimmungsschwankungen.

In der sechzehnten Woche wurde jeder Tag zu einer Reihe von Erbrechen, Müdigkeit, Essensabneigungen und Depressionen. Mein Mann dachte, ich sei faul und müsse einfach härter arbeiten. Er hatte keine Ahnung, wie es sich anfühlt, im fortgeschrittenen Alter schwanger zu sein, und ich konnte es ihm nicht einmal sagen, da er am wenigsten interessiert war und sich nie die Mühe machte, danach zu fragen.

Eine gute Sache, die mir passiert ist, war, dass ich einen gut spezialisierten Geburtshelfer gefunden habe, der mich bei jedem Schritt richtig angeleitet hat und mir klar gemacht hat, dass sich meine Schwangerschaft aufgrund meines fortgeschrittenen Alters von den anderen normalen unterscheidet, und der die bestmögliche Betreuung gewährleistet hat. Mir wurde gesagt, ich solle besonders vorsichtig sein, um das Risiko einer Fehlgeburt zu vermeiden, da es mit zunehmendem Alter zunimmt.

WAS BEDEUTET ES, EIN FORTGESCHRITTENES MÜTTERALTER ZU SEIN – Momcozy-Artikel

Meine Reise verlief überhaupt nicht reibungslos, da ich auf einige Probleme wie Schwangerschaftsdiabetes und Bluthochdruck stieß. Der Gedanke an die Komplikationen einer Tot- und Frühgeburt im fortgeschrittenen Alter löste in mir Panik aus. Die Hilfsmittel, die mir bei diesem Prozess geholfen haben, waren regelmäßige Bewegung, gesunde Ernährung, entspannende Aktivitäten und regelmäßige Kontrolluntersuchungen, die meine Komplikationen auf das bestmögliche Maß minimierten. Sie hielten mein Energieniveau hoch, verbesserten die allgemeine Gesundheit, verbesserten Kraft und Ausdauer während der Geburt und linderten auch die Beschwerden. Ich habe sogar einige spezielle Workouts für die Schwangerschaft gelernt und sie geübt.

Ein weiteres Problem, das mich beunruhigte, war das aufgrund meines fortgeschrittenen Alters erhöhte Risiko für Anomalien bei der Geburt meines Kindes. Ich ließ mich einer pränatalen Untersuchung unterziehen, die sicherstellte, dass alles normal lief, aber das reichte mir nicht aus, da die geringe Möglichkeit eines Geburtsfehlers bestehen blieb.

Die Angst ließ erst nach, als ich nach einem Kaiserschnitt mein gesundes Baby in den Händen hielt. Da es während meiner Schwangerschaft zu Komplikationen wie Schwangerschaftsdiabetes, Bluthochdruck und einigen anderen kam, musste ich mich für eine Entbindung per Kaiserschnitt entscheiden, um größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten. Allerdings dauerte die Genesung länger und ich litt auch unter einer schweren postpartalen Depression.

Aber auch hier haben mir die Tipps zur gesunden Lebensführung geholfen und ich kam gut zurecht. Ich werde nicht gerecht, wenn ich nicht den wichtigsten Punkt erwähne: Jedes Mal, wenn ich meinen Kleinen lächeln sehe, vergesse ich alle meine Sorgen und halte jetzt alle meine Kämpfe für gerechtfertigt, diesen Kleinen zu halten und auch einen zu teilen Durch unseren süßen Kuchen habe ich eine besondere Bindung zu meinem Mann aufgebaut.

WAS BEDEUTET ES, EIN FORTGESCHRITTENES MÜTTERALTER ZU SEIN – Momcozy-Blogbeitrag

In den letzten Tagen haben mehrere Faktoren wie der Wunsch nach höherer Bildung, die Berufsorientierung und der Trend, in den 20ern keine Kinder zu bekommen oder sich in den 20ern für Kinder nicht bereit zu fühlen, dazu geführt, dass Frauen in einem fortgeschrittenen Alter Kinder bekommen. Den neuesten Daten zufolge werden zum ersten Mal mehr als dreißig Frauen mehr Kinder zur Welt bringen als ihre über zwanzig Frauen.

Das Thema fortgeschrittenes Alter ist für viele Frauen zu Beginn ihres Lebens wichtig. Meine Geschichte zeigt, dass es keine Rolle spielt, wie alt man ist; Sie können Ihre späteren Jahre immer noch optimal nutzen.

DIE ZUSAMMENFASSUNG:

Obwohl die Konsultation eines Gesundheitsdienstleisters während der Schwangerschaft von entscheidender Bedeutung ist, wird es wichtiger, vor und während der Schwangerschaft mit Ihrem Gynäkologen/Geburtshelfer oder Hausarzt zu sprechen, wenn Sie in einem fortgeschrittenen Alter, z. B. 35 Jahre oder älter, ein Kind erwarten und bekommen. Dies sorgt für bessere Empfängnischancen und eine bessere Gesundheit für Sie und Ihr Baby, sodass Ihr Baby den bestmöglichen Start hat und Sie die Reise der Elternschaft von Anfang an genießen können.

Priorisieren Sie Ihre Selbstfürsorge vor, während und nach der Schwangerschaft, treffen Sie alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen und befolgen Sie die Gesundheitstipps, denn dies ist für Ihre Gesundheit und die Ihres Babys wichtig und ermöglicht Ihnen die bestmögliche und glücklichste Version Ihres Lebens . Viele Frauen haben gesunde Schwangerschaften und gesunde Babys, unabhängig vom fortgeschrittenen Alter der Mutter. Ihre Ängste und Bedenken werden geschätzt, aber es gibt keinen großen Grund zur Sorge, es ist nur etwas zusätzliche Sorgfalt erforderlich und Sie werden Gutes tun.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor ihrer Veröffentlichung genehmigt werden müssen.

Verwandte Artikel

Snack Happy: Simple and Wholesome Postpartum Snacks for Busy Moms
24
Jun
Mari Wills is a registered dietitian nutritionist (RDN) and international board certified lactation consultant (IBCLC) from O’ahu, Hawai’i. Specializing in maternal and infant nutrition, Mari is dedicated to empowering families with the knowledge and support to meet their nutrition and lactation goals. Mari’s journey into nutrition was ignited by her time spent in culinary school, where she discovered her passion for helping others with healthy cooking. As a busy mom of three children, Mari understands the challenges that parents may encounter. In her free time, Mari enjoys experimenting in the kitchen and sharing her creations with loved ones!
Healthy Milk Supply ADVICE FROM THE EXPERT,Tenise Hordge,IBCLC
28
May
Tenise Hordge is an International Board-Certified Lactation Consultant. She is passionate about supporting families during pregnancy, birth, and the postpartum seasons. Tenise has advanced training in the oral rehabilitation of the breastfed infant, which ensures we get to the root cause of feeding issue. Her mission is to serve as an advocate, amplify cultural awareness, educate, and instill confidence in her clients.
Momcozy Successfully Concluded Mother's Day Campaign “Momcozy Village” Supporting Motherhood
21
May
Reflecting on its recent Mother’s Day campaign, Momcozy, a global one-stop mother and baby brand, reaffirms its commitment to supporting mothers through its "Momcozy Village" initiative. Inspired by the saying, "It takes a village to raise a child," Momcozy extended this concept to motherhood, creating a warm community ensuring no mother navigates her parenting journey alone. The campaign focused on 'real support,' 'real connection,' and 'real cozy,' each designed to nurture and empower mothers.
Custom HTML