Wie wirkt sich Strahlung auf Ihr Baby aus?

How Does Radiation Affect Your Baby?

Sophia, meine süße Süße, meine schöne Tochter leidet an einem angeborenen Hirnfehler, gegen den ich nicht viel tun kann, außer sie täglich schweren Herzens zu sehen und schweigend zu weinen. Die Ärzte vermuteten, dass meine hohe Strahlenbelastung in der 15. Schwangerschaftswoche dazu geführt haben könnte, dass meine Tochter an dieser schrecklichen Erkrankung litt.

Was auch immer der Grund sein mag, ich möchte nicht, dass andere so leiden wie ich und meine Tochter, sondern ich möchte sie gut informieren und ihnen alles vermitteln, was ich weiß, damit sie hoffentlich eine gesunde Schwangerschaft und ein gesundes Baby haben.

Wenn Sie also darüber nachdenken, schwanger zu werden, oder bereits schwanger sind, rate ich Ihnen, sich Sorgen über die Strahlenbelastung während der Schwangerschaft und deren Auswirkungen auf Ihr Baby zu machen. Nicht alle Strahlendosen und nicht die Exposition während aller Schwangerschaftszeiten führen zu Gesundheitsproblemen bei Ihrem Baby, sondern nur zu bestimmten Zeitpunkten und Dosen.

Der Einfachheit halber erkläre ich Ihnen hier alles. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie während der Schwangerschaft Strahlung ausgesetzt werden können und welche Auswirkungen dies auf Ihr ungeborenes Kind hat.

Wie kann man Strahlung ausgesetzt werden?

Während der notwendigen medizinischen Eingriffe während der Schwangerschaft können Sie Strahlung ausgesetzt werden, die dazu führen kann, dass die Strahlung in Ihren Blutkreislauf absorbiert wird und von dort aus auf Ihr sich entwickelndes Baby im Mutterleib übertragen werden kann.

Wie stark beeinträchtigt Strahlung die Gesundheit Ihres Babys?

Wie stark sich diese Strahlung auf die Gesundheit Ihres Babys auswirkt, hängt von Ihrem Schwangerschaftsmonat und der Höhe der Strahlenbelastung Ihres ungeborenen Kindes ab. Da Ihr Baby im Mutterleib durch Ihren Bauch abgeschirmt ist, ist es teilweise vor der Strahlung geschützt. Daher ist die Strahlendosis, die Ihr Baby erreicht, geringer als die Dosis, der Sie ausgesetzt sind, und die geringe Strahlenbelastung, die das Baby erfährt Wenn Sie dieser Substanz ausgesetzt werden, erhöht sich das Gesundheitsrisiko für Ihr Baby nicht. Wenn die Dosis jedoch zu hoch ist, kann dies zu einem erhöhten Risiko negativer Auswirkungen auf Ihr ungeborenes Kind führen.

Wenn Ihr Baby empfindlicher auf Strahlung reagiert?

In einigen Schwangerschaftsstadien, etwa in der 8. bis 18. Schwangerschaftswoche, den frühen Entwicklungsphasen, ist Ihr Baby empfindlicher gegenüber Strahlung als zu anderen Zeiten.

Welche gesundheitlichen Auswirkungen Strahlung auf Babys haben kann:

Strahlung kann schwere Auswirkungen auf das Baby haben und zu Missbildungen, Wachstumsstörungen, Geburtsfehlern, Krebs oder einer abnormalen Gehirnfunktion führen, die zum Zeitpunkt der Geburt vorhanden sein kann oder sich später im Leben eines Babys entwickeln kann. Lassen Sie uns tiefer eintauchen und im Detail untersuchen, welche Auswirkungen Strahlung auf Ihr Baby im Mutterleib haben kann.

Strahlung kann das Krebsrisiko Ihres Babys erhöhen:

Eine Strahlenexposition vor der Geburt kann das Risiko erhöhen, später im Leben an Krebs zu erkranken. Ihr ungeborenes Kind im Mutterleib reagiert besonders empfindlich auf die krebserregenden Auswirkungen der Strahlung. Je größer und über einen längeren Zeitraum Ihr Baby der Strahlung ausgesetzt ist, desto größer ist das Risiko, dass es später im Leben an Krebs erkrankt.

Was ist die Hauptsorge für die Strahlenbelastung Ihres ungeborenen Kindes in den ersten beiden Schwangerschaftswochen?

Wenn Sie in den ersten beiden Schwangerschaftswochen Strahlung ausgesetzt sind, kann die größte Auswirkung ein Schwangerschaftsverlust oder einfach der Tod Ihres ungeborenen Kindes sein, das zu diesem Zeitpunkt nur aus wenigen Zellen besteht. Eine Schädigung dieser Zellen oder sogar einer einzelnen Zelle kann zum Tod des Embryos führen, bevor Sie überhaupt wissen, dass Sie schwanger sind. Diejenigen, die überleben, können Geburtsfehler haben, unabhängig davon, wie vielen Dosen sie ausgesetzt sind.

Eine hohe Strahlenbelastung Ihres ungeborenen Kindes in der 2. bis 18. Schwangerschaftswoche kann zu Geburtsfehlern führen, insbesondere im Gehirn:

Wenn Ihr ungeborenes Kind in den äußerst sensiblen Phasen der 2. bis 18. Schwangerschaftswoche hohen Strahlendosen ausgesetzt wird, kann dies schwerwiegende negative gesundheitliche Folgen haben, insbesondere für das Gehirn.

Während der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki wurde bei ungeborenen Babys im 8. bis 18. Schwangerschaftswochenstadium im Mutterleib eine hohe Hirnschädigungsrate festgestellt, die zu einem niedrigeren IQ und schwerer geistiger Behinderung sowie Wachstumsstörungen von bis zu 4 % führte. geringere Körpergröße als normale Menschen und auch ein erhöhtes Risiko für Geburtsfehler.

Nach der 18. Schwangerschaftswoche und bis zur 25. Schwangerschaftswoche ist es unwahrscheinlich, dass die Strahlenbelastung Ihrem Baby schadet, es sei denn, das Baby wird einer extrem hohen Strahlendosis ausgesetzt:

Von der 18. bis zur 25. Schwangerschaftswoche kann die Strahlenbelastung Ihres ungeborenen Kindes im Mutterleib nur dann gesundheitsschädlich sein, wenn die Strahlendosis extrem hoch ist. Diese hohe Dosis kann zu Anzeichen eines akuten Strahlensyndroms, manchmal auch Strahlenkrankheit genannt, führen.

Ab der 26. Schwangerschaftswoche entspricht die Strahlenempfindlichkeit Ihres Ungeborenen der eines Neugeborenen:

Nach der 26. Schwangerschaftswoche ist Ihr ungeborenes Kind fast vollständig entwickelt, aber noch nicht ausgewachsen. Wenn Ihr Baby in dieser Zeit im Mutterleib Strahlung ausgesetzt wird, sind die Strahlungseffekte auf es fast ähnlich wie auf Neugeborene, was bedeutet, dass Geburtsfehler wahrscheinlich nicht auftreten, das Krebsrisiko jedoch später nur geringfügig ansteigt im Leben.

Die Zusammenfassung:

Die Strahlungsdosis und das Schwangerschaftsstadium können die Auswirkungen der Strahlung auf Ihr ungeborenes Kind bestimmen. Eine hohe Strahlenbelastung in den ersten zwei Wochen kann zu einer Fehlgeburt führen und ab der 2. bis 8. Woche besteht ein erhöhtes Risiko für Geburtsfehler oder eingeschränktes Wachstum des Babys.

Von der 8. bis zur 18. Woche kann die Strahlenexposition ein erhöhtes Risiko für geistige Behinderungen mit sich bringen, und von der 18. bis zur 25. Woche kann nur hochdosierte Strahlung Ihr Baby beeinträchtigen. Die Strahlenbelastung während der nächsten Schwangerschaftswochen nach der 26. Schwangerschaftswoche ähnelt in ihrer Wirkung der Strahlenbelastung eines Neugeborenen, was bedeutet, dass kein Geburtsfehlerrisiko besteht, das Krebsrisiko jedoch nur geringfügig steigt.

Konsultieren Sie immer Ihren Arzt, um besser zu verstehen, welche Risiken mit der Strahlenexposition Ihres Babys verbunden sind, und um fundierte Entscheidungen diesbezüglich zu treffen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor ihrer Veröffentlichung genehmigt werden müssen.

Verwandte Artikel

Healthy Milk Supply ADVICE FROM THE EXPERT,Tenise Hordge,IBCLC
28
May
Tenise Hordge is an International Board-Certified Lactation Consultant. She is passionate about supporting families during pregnancy, birth, and the postpartum seasons. Tenise has advanced training in the oral rehabilitation of the breastfed infant, which ensures we get to the root cause of feeding issue. Her mission is to serve as an advocate, amplify cultural awareness, educate, and instill confidence in her clients.
Momcozy Successfully Concluded Mother's Day Campaign “Momcozy Village” Supporting Motherhood
21
May
Reflecting on its recent Mother’s Day campaign, Momcozy, a global one-stop mother and baby brand, reaffirms its commitment to supporting mothers through its "Momcozy Village" initiative. Inspired by the saying, "It takes a village to raise a child," Momcozy extended this concept to motherhood, creating a warm community ensuring no mother navigates her parenting journey alone. The campaign focused on 'real support,' 'real connection,' and 'real cozy,' each designed to nurture and empower mothers.
Custom HTML